Модуль 4. Das Antlitz einer Stadt ist die Visitenkarte des Landes

1а. Lies das Gedicht von Hans Adolf Halbey.

Kommt ein Tag in die Stadt
(gekürzt)
Ein Wecker rasselt,
eine Teekanne zischt,
ein Regenguss prasselt,
eine Putzfrau wischt,
ein Briefkasten klappert,
ein Baby schreit,
eine Nachbarin plappert,
und ganz weit
quietscht eine Bahn in den Schienen.
So kommt ein Tag in die Stadt
im Dämmerlicht um halb sieben,
in die Stadt, die geschlafen hat.
Аудио

 

Regensburg im Dämmerlicht
Regensburg im Dämmerlicht

b. Welche Wörter gebraucht der Dichter, um den Anfang des Tages in einer Großstadt zu beschreiben? Schreibe sie bitte heraus.

c. Kannst du das Gedicht aufsagen?

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

2. Beantworte die Fragen. Die Wörter im Wortsalat helfen dir. Nimm, wenn nötig, das Wörterbuch zu Hilfe. Schreibe die Sätze ins Heft.

  1. Wie kann eine Stadt sein? Wie kann sie werden? ( groß – größer, schön – schöner, geheimnisvoll, berühmt, weltberühmt … )
  2. Wo kann eine Stadt liegen? (an einem Fluss, am Meer, am Fuße eines Berges …)
  3. Was gehört zu einer Stadt? (die Straße – die Straßen, die Wohnhäuser / Geschäftshäuser…) Kennst du die Pluralformen von Substantiven?
  4. Was gehört zu den Sehenswürdigkeiten einer Stadt? ( ein Schloss, eine historische Brücke, ein schöner Brunnen…) Kennst du die Pluralformen von Substantiven?

Иллюстрация

Merke dir!

Сравнительная степень прилагательного (Komparativ) образуется прибавлением –er к основе слова.

klein − kleiner

Ко многим коротким прилагательным добавляется умлаут.

kalt − kälter (холодный − холоднее)

Aber: dunkel − dunkler

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

3. Deine Brieffreunde interessieren sich für deine Heimatstadt. Was kannst du über deine Heimatstadt erzählen?

a. Lies vor, was Oleg über Moskau erzählt.

Aus der Geschichte Moskaus

Oleg ist in Moskau geboren und hat auch viel über Moskau gelesen. Er möchte seinen Brieffreunden darüber erzählen. Er schreibt:

Wie alle Moskauer bin ich auf meine Heimatstadt stolz. Ich finde sie sehr schön. Moskau wurde im 12. Jahrhundert, im Jahre 1147 von Juri Dolgoruki gegründet.

Roschdestwenka-Straße ist eine der ältesten Straßen Moskaus

Roschdestwenka-Straße ist eine der ältesten Straßen Moskaus

Aus einer kleinen Festung wurde Moskau zu einer großen und schönen Stadt. Das Gesicht der Stadt spiegelt ihre Geschichte wider. In Moskau gibt es viele kleine Straßen mit alten Häusern, schöne weiße Kirchen mit goldenen Kuppeln, Klöster und Paläste, Parks mit hundertjährigen Bäumen, Grünanlagen, berühmte Denkmäler. Sie gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Man nennt das alte Moskau ein Denkmal der altrussischen Baukunst.

Merke dir!

sich interessieren für+ Akk. = интересоваться чем-либо

Deine Brieffreunde interessieren sich für deine Heimatstadt.

b. Ergänze die folgenden Sätze.

Moskau wurde … gegründet.
Das Gesicht der Stadt spiegelt … wider.
Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören … .
Das alte Moskau nennt man … .

c. Und was erzählt Olja? Lies und übersetze den Text.

Das Herz Moskaus

Den Kreml nennt man das Herz Moskaus. Das ist ein Denkmal der altrussischen Baukunst. Wie alle Moskauer liebe ich den Kreml, seine schönen Paläste, Kathedralen und Kirchen. Ihre goldenen Zwiebelkuppeln glänzen so schön in der Sonne. Hier gibt es viele wunderbare Fresken und Ikonen der altrussischen Maler, zum Beispiel Andrej Rubljows. Im Kreml befinden sich auch die berühmte Rüstkammer und der Diamantenfonds. Jeden Tag besuchen viele Touristen den Moskauer Kreml und bewundern ihn.

Blick auf den Moskauer Kreml
Blick auf den Moskauer Kreml
Die Basilius-Kathedrale, Moskau Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kathedrale am Graben, Moskau
Die Basilius-Kathedrale, Moskau
Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kathedrale
am Graben, Moskau

d. Finde in beiden Texten die folgenden Aussagen.

  1. Москва была основана в ХII веке.
  2. Из маленькой крепости Москва превратилась в большой и красивый город.
  3. Лицо города отражает его историю.
  4. Это памятник древнерусской архитектуры.
  5. Как и все москвичи, я люблю Кремль, его прекрасные дворцы, соборы и церкви.
  6. В Кремле находятся также Оружейная палата и Алмазный фонд.
  7. Как и все москвичи, я горжусь своим родным городом.
  8. Каждый день многие туристы посещают Московский Кремль и восхищаются им.

e. Was kann man in vielen russischen Städten sehen? Ordne die Wortgruppen links den deutschen Äquivalenten rechts zu.

исторические здания
церкви с золотыми куполами
знаменитые соборы
старые монастыри
всемирно известные памятники
памятники русской архитектуры
знаменитые дворцы
кремль со старыми стенами и башнями
красивейшие скверы

weltbekannte Denkmäler
alte Klöster
historische Gebäude
berühmte Kathedralen
Kirchen mit goldenen Kuppeln
berühmte Paläste
Denkmäler der russischen Baukunst
wunderschöne Grünanlagen
der Kreml mit alten Mauern und Türmen

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

4а. Julias Heimatstadt ist Sankt Petersburg. Sie ist überzeugt, dass Sankt Petersburg die schönste Stadt der Welt ist. Lies darüber.

Sankt Petersburg ist für seine Sehenswürdigkeiten weltbekannt. Man nennt es ein “Museum unter freiem Himmel“. Jährlich besuchen drei Millionen Touristen die Stadt. In der ersten Sommerhälfte wird es in Petersburg nachts kaum dunkel. Um Mitternacht ist es so hell, dass man sogar Zeitung lesen kann. Deshalb spricht man von den „weißen“ Nächten.

Die Hauptstraße ist der Newski-Prospekt, der 4,5 Kilometer lang ist. In dieser Straße befinden sich die Admiralität, das Schloss des Grafen Stroganow, das Gebäude der ehemaligen Stadtduma und andere schöne Gebäude.

In Sankt Petersburg gibt es viele Museen.

Die zahlreichen Exponate der Eremitage (Bilder, Plastiken, Gobelins, Münzen und anderes) sind in fünf Gebäuden untergebracht. Das Jahr 1764 gilt als Gründungsjahr der Eremitage – Sammlung. Heute verfügt das Museum über 3 Millionen Kunstwerke.

Das Russische Museum ist eine Schatzkammer der russischen Kunst. Es wurde 1898 eröffnet und hatte damals 2000 Exponate. Heute besitzt es mehr als 370000 Kunstwerke. Das Museum befindet sich im Michail – Palast.

Sankt Petersburg. Newski-Prospekt Die Eremitage Das Puschkin-Denkmal vor dem Russischen Museum
Sankt Petersburg. Newski-Prospekt
Die Eremitage
Das Puschkin-Denkmal vor dem Russischen Museum

Die Kunstkammer (Museum für Anthropologie und Ethnografie) ist das älteste russische Museum. Peter I. sammelte gern verschiedene Raritäten.

Man sagt: Die Brücken bedeuten für Petersburg dasselbe, wie die Pyramiden für Ägypten. Sie zählen zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ständig wurden neue gebaut: Steinbrücken, hängende Brücken und andere. Viele Brücken werden hochgezogen, wenn die Schiffe auf der Newa fahren, auch in der Nacht.

In Sankt Petersburg gibt es viele Kathedralen, Klöster und Kirchen. Das sind die Kasaner Kathedrale, die Isaakskathedrale, die Peter – und – Paul – Kathedrale und andere.

Die Kunstkammer Die Schlossbrücke Die Isaakskathedrale
Die Kunstkammer
Die Schlossbrücke
Die Isaakskathedrale
     
Die große Kaskade und das Schloss Peterhof Die Erlöserkirche (die Blutkirche), St.Petersburg Universitätskai, St. Petersburg
Die große Kaskade und das Schloss Peterhof Die Erlöserkirche (die Blutkirche), St.Petersburg Universitätskai, St. Petersburg

b. Finde bitte im Text Antworten auf die folgenden Fragen. Schreibe die Sätze ins Heft.

Warum nennt man Sankt Petersburg „Museum unter freiem Himmel“?
Wie heißt die Hauptstraße der Stadt an der Newa?
Was gehört zu den Sehenswürdigkeiten Sankt Petersburgs?
Warum kann man die Stadt an der Newa „eine Stadt der Brücken“ nennen?

c. Lies die Minitexte noch einmal durch und finde bitte die folgenden Aussagen.

В первой половине лета в Санкт – Петербурге ночью почти не бывает темно.
В полночь так светло, что можно читать газету.
Многочисленные экспонаты Эрмитажа размещаются в пяти зданиях.
Русский музей – это сокровищница русского искусства.
Мосты для Петербурга – это то же самое, что и пирамиды для Египта.

d. Wie heißen die Sehenswürdigkeiten in der Stadt an der Newa? Berichte mit ein paar Worten über sie.

Lies den Text vor und übersetze ihn.

Die deutschen Städte haben ein anderes Gesicht als die russischen. Dort kann man viele Denkmäler der gotischen Baukunst sehen: Schlösser, Kirchen, Kathedralen. Die Kirchen und Kathedralen haben nicht runde Kuppeln wie unsere Kirchen, sondern spitze Türme. Alle gotischen Gebäude haben meist spitze Dächer. Deshalb haben die deutschen Städte eine ganz besondere Silhouette Sound.

e. Hast du etwas Neues erfahren? Berichte bitte mit ein paar Worten.

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

5. Sieh dir das Video an. Ergänze die Sätze. Copywrit

Нажмите на значок Видео

Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen

Nina und David sind im Flughafen. Da im Flughafen verreisen die Menschen am liebsten in Länder, wo es warm ist. Sie wollen sich erholen und auch was erleben, neue Städte entdecken, neue Kulturen entdecken und Sport machen…

1. Die meisten der Deutschen …

  1. fahren im Sommer in Urlaub.
  2. machen im Winter Urlaub.
  3. verbringen im Sommer sechs Wochen mit den Kindern am Strand.
  4. verreisen zweimal pro Jahr.

2. Am Flughafen berichten Nina und David, was für viele Deutsche im Urlaub wichtig ist. Was sagen die beiden? Im Urlaub möchten die Deutschen …

  1. sich nur erholen.
  2. neue Städte und neue Kulturen entdecken.
  3. nicht viel machen.
  4. am Strand liegen.

3. Die Personen am Flughafen haben ihren schönsten Urlaub … verbracht.

  1. auf Mallorca
  2. in Deutschland
  3. in Italien
  4. in Portugal und auf Jamaica

4. Die befragten Personen am Flughafen sagen: am liebsten machen die Deutschen …Urlaub.

  1. in Italien
  2. auf Mallorca
  3. in Deutschland
  4. in Griechenland

5. Garmisch-Partenkirchen …

  1. ist eine Stadt in den Bergen.
  2. ist für einen Sporturlaub nicht geeignet.
  3. bietet den Touristen kaum etwas.
  4. wird vor allem von ausländischen Touristen besucht.

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

Последнее изменение: Monday, 19 December 2016, 00:24