Модуль 8. Auf dem Lande gibt es auch viel Interessantes

1a. Sieh dir die Bilder an und ordne die Unterschriften den Bildern zu. Die Tiere kennst du bestimmt. Sind einige neu? Dann schreibe diese auf.

Иллюстрация Иллюстрация Иллюстрация
1.
2.
3.
     
Иллюстрация Иллюстрация Иллюстрация
4.
5.
6.
     
Иллюстрация Иллюстрация Иллюстрация
7.
8.
9.
     
Иллюстрация Иллюстрация Иллюстрация
10.
11.
12.

 

a. das Huhn
b. die Ziege
c. der Hahn
d. die Gans
e. das Pferd
f. das Schaf
g. das Kaninchen
h. die Ente
i. das Schwein
j. die Kuh
k. der Stier
l. der Truthahn

Lösung findest du hier.

b. Kannst du hier Bauernhoftiere finden? Die Bilder helfen dir beim Suchen. Schreibe die Namen ins Heft. Copywrit

Задание

Lösung findest du hier.

2. Die Bauern haben immer alle Hände voll zu tun. Sie arbeiten von früh bis spät.

a. Lies die Sätze und übersetze sie.

Auf dem Feld arbeiten viele landwirtschaftliche Maschinen. Das sind Traktoren, Pflüge, Sämaschinen, Mähdrescher.

Viele Fachleute arbeiten hier. Sie melken Kühe, züchten das Vieh, pflegen das Geflügel, pflanzen und jäten das Gemüse, pflügen den Boden, säen Getreide, mähen und dreschen das Getreide, bringen die Ernte ein.

der Traktor der Pflug
der Traktor
der Pflug
   
die Sämaschine der Mähdrescher
die Sämaschine
der Mähdrescher

b. Finde im Text Wortverbindungen nach dem folgenden Muster. Lies sie vor.

Muster: Kühe melken, das Vieh züchten

c. Ergänze die Sätze.

Auf dem Feld arbeiten die … . Sie … den Boden. Die Sämaschinen … Getreide. Im Garten arbeiten viele Frauen. Sie machen …, pflanzen und sähen … . Wir … das Gemüse und jäten es. Wir füttern auch … und … . Wir sorgen für Kühe, … . Im Herbst bringen wir … ein. Wird die Ernte reich sein?

d. Bilde die Sätze. Wer macht was? Schreibe die Sätze ins Heft.

Die Bauern
Der Vater
Der Großvater
Die Mutter
Die Großmutter
Der Bruder
Die Schwester
Ich
Alle

sorgen für
pflügen
säen
gießen
machen
pflanzen
jäten
pflegen und füttern
bringen

die Haustiere.
mit dem Traktor das Feld.
auf dem Feld Getreide.
die Blumen im Garten.
Beete im Gemüsegarten.
Gemüse.
die Beete im Garten.
das Geflügel.
die Ernte ein.

e. Wie erklärst du auf Deutsch die folgenden Begriffe?

Das Vieh – das sind Kühe, Pferde, …
Das Geflügel – das sind
Die landwirtschaftlichen Maschinen – das sind
Auf dem Lande arbeiten – das bedeutet: …

3a. Hier ist die Beschreibung eines alten deutschen Bauernhofes. Lies sie. Nimm bitte Wörterbuch zu Hilfe.

Alles unter einem Dach
(Nach Hermann Krämer)

Viele unserer Urgroßeltern waren noch Bauern. Sie lebten oft auf Höfen, wo alles unter einem Dach war. Im Stall war das Vieh. Über dem Stall war gewöhnlich eine Scheune für Heu und Stroh. Auch Wagen und Geräte standen unter demselben Dach. Da auf dem Bild kann man es sehen.

Alles unter einem Dach

Im Erdgeschoß wohnte der Bauer mit seiner Frau und den Kindern. Im 1. Stock hatten die Eltern des Bauern und seine Geschwister ihre Kammern. Alle - auch Kinder - arbeiteten auf dem Hof, im Haus, im Stall, auf den Feldern und Wiesen, im Winter auch im Wald. Der Bauer leitete und verteilte die Arbeit. Sie war oft schwer, weil man noch wenige Maschinen hatte. Und es gab sehr viel Arbeit, weil man sich möglichst mit allem selbst versorgte.

b. Sage bitte ganz kurz, was du verstanden hast.

c. Prüfe jetzt, wie du den Text verstanden hast. Lies die Sätze links und finde ihre Übersetzung rechts.

Unsere Urgroßeltern lebten auf Höfen, wo alles unter einem Dach war.

Das Vieh war im Stall.

Heu und Stroh waren in Scheunen über dem Stall.

Wagen und Geräte waren unter demselben Dach.

Der Bauer wohnte mit seiner Frau im Erdgeschoß.

Im 1. Stock hatten die Eltern und Geschwister ihre Zimmer.

Alle mussten arbeiten, auch Kinder, weil man sich möglichst mit allem selbst versorgte.

Крестьянин с семьёй жил на первом этаже.

На втором этаже жили его родители, братья и сёстры.

Наши прадедушки и прабабушки жили в домах, где всё было под одной крышей.

Скот находился в хлеву.

Сено и солома были в амбарах над хлевом.

Телега и орудия находились под той же крышей.

Все должны были работать, даже дети, чтобы по возможности обеспечить себя всем необходимым.

d. Das Leben unter einem Dach bringt die Menschen einander viel näher. So erhalten sich alte Traditionen besser, die Jugend lernt mehr von den Eltern und Großeltern. Oder? Was meinst du dazu?

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

4a. Und nun lies den Text, um das Wichtigste zu verstehen. Lies die Worte des Jungen vor.

Philipp
Philipp
Meine Heimat ist mein Dorf.

Sein ganzes Leben wohnt Philipp schon auf dem väterlichen Hof im Fünfseelendorf Nauden. Und er ist nur zweimal von hier fortgekommen. Einmal auf Klassenfahrt nach Bayern, das zweite Mal in den Sommerferien mit der kleinen Schwester zur Tante nach Goslar. Aber bereits nach drei Tagen „Großstadtleben“ sagt er, da fehlen ihm die Kühe, der Hund und die Störche.

Nach dem Frühstück muss Philipp gleich zur Schule. Kaum ist der Unterricht beendet, beginnt er auf den Feldern seines Vaters zu arbeiten.

„Bauer sein ist ein Vierundzwanzigstundenjob“, meint er. Nur im Winter hat Philipp etwas mehr Zeit. Heimat? „Wenn ich nach Hause komme, dann ist da so ein Geruch nach Heu und warmer Milch, nach Obstbäumchen und nach Holz. Und ich finde das ganz natürlich und schön“. Deshalb möchte Philipp auch nie in der Stadt leben. „Nauden ist meine Heimat, die Familie, Deutschland und alles, was um mich herum ist“, meint er.

b. Finde bitte im Text die Antworten auf die Frage:

Warum möchte Philipp nie in der Stadt leben?

c. Lies noch einen Text. Lies ihn vor.

Peter
Peter
Landleben? Total öde!

„Kinder, die auf dem Land leben, tun mir leid. Da ist doch nichts los! Kein Kino, keine Läden! Nur Kühe – total langweilig! Außerdem: Jeder kennt jeden, und nichts kannst du machen, ohne dass nicht gleich alle Bescheid wissen. Zum Glück wohne ich in einer Großstadt.“

Peter Raabe, Neu – Isenburg, Deutschland

d. Mit wem bist du einverstanden? Mit Philipp oder Peter? Mit wem bist du nicht einverstanden? Begründe deine Aussagen.

5a. Das Dorf ist für viele Jugendliche ein Traumland. Höre dir das Gedicht an.

Аудио
Blick über die Frühlingslandschaft auf das Dorf Anger
Blick über die Frühlingslandschaft auf das Dorf Anger

b. Lies das Gedicht, um das Wichtigste zu verstehen.

Ich träume mir ein Land
(Erika Krause-Gebauer)

Ich träume mir ein Land,
da wachsen tausend Bäume,
da gibt es Blumen, Wiesen, Sand
und keine engen Räume.
Und Nachbarn gibt` s, die freundlich sind,
und alle haben Kinder,
genauso wild wie du und ich,
nicht mehr und auch nicht minder.

Ich träume mir ein Land,
da wachsen tausend Hecken,
da gibt es Felsen, Büsche, Strand
und kleine, dunkle Ecken.
Und Nachbarn gibt` s, die lustig sind,
und alle feiern Feste,
genauso schön wie deins und meins,
und keines ist das beste.

Ich träume mir ein Land,
da wachsen tausend Bilder,
da gibt es Rot und Grün am Rand
und viele bunte Schilder.
Und Nachbarn gibt` s, die langsam sind,
und alles dauert lange,
genauso wie bei dir und mir,
und keinem wird dort bange.

c. Finde bitte im Gedicht Antworten auf die folgenden Fragen.

Wie soll nach Meinung der Autorin ein Traumland sein?
Was wächst dort?
Wie sind die Menschen in einem Traumland?

d. Beantworte bitte die Fragen unten. Schreibe die Antworten ins Heft.

Magst du auf dem Lande wohnen?
Wie sieht dein Traumland aus?

e. Lies den Text und mache die Aufgaben im Heft. Copywrit

Задание

Lösung findest du hier.

f. Merke dir bitte!

Будущее время Futur I

1. Futur I является одной из форм будущего времени.

Futur I = werden + Infinitiv (неопределённая форма глагола)

Вспомогательный глагол werden является спрягаемой частью сказуемого, а Infinitiv – его неспрягаемая часть (стоит в предложении на последнем месте).

Ich werde im Garten arbeiten. Я буду работать в саду.

Du wirst die Tiere füttern.

Er
Sie wird die Enten füttern.
Es

Wir werden jäten.

Ihr werdet aufs Land fahren.

Sie werden auf dem Feld arbeiten.

2. В немецком языке для выражения действия в будущем используется также форма настоящего времени Präsens (при указании времени).

Im Sommer fahren wir aufs Land. (Präsens)
Dort werden wir den Großeltern helfen. (Futur I)

3. Глагол werden может употребляться как самостоятельный глагол в значении «становиться» и как вспомогательный для выражения действия в будущем времени (Futur).

Ich werde Fahrer. Я стану водителем.
Ich werde den Großeltern helfen. Я буду помогать бабушке и дедушке.

Sage: Was wird Harald und seine Eltern auch diesen Sommer machen?

Muster: Harald wird in die dritte Klasse gehen. Er wird den Eltern helfen. Der Junge wird … Die Eltern werden auf dem Feld arbeiten. Sie werden…

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

6. In Deutschland ist Bio ein großes Thema. Die Menschen kaufen gerne Biolebensmittel, auch wenn diese oft teurer sind. Nina und David wollen herausfinden, was bei Biolebensmitteln anders ist.

a. Sieh dir das Video an. Copywrit

 

Нажмите на значок Видео

Das offizielle EU-Siegel
Das offizielle EU-Siegel
für ökologisch erzeugte Lebensmittel

b. Kennst du Vorteile von Biolebensmitteln?

Fasse die wichtigsten Informationen über die Produktion von Biolebensmitteln zusammen.

Lies den Text. Was passt in die Lücken? Ordne zu.

Heute findet man … sowohl auf dem Markt als auch im Supermarkt. Mehr als die Hälfte der Deutschen kauft sie manchmal, obwohl sie … sind als andere Produkte. Was unterscheidet Bio von normalen Lebensmitteln? Obst, Gemüse und Getreide werden ohne künstliche Düngung und ohne chemische Gifte … Außerdem haben die Tiere auf einem Biobauernhof ein besseres … : Sie haben genug Platz und fressen …, das der Bauer meist selbst produziert.

▫ Biofutter ▫ Leben ▫ angebaut ▫ teurer ▫Biolebensmittel

Cвои ответы покажи учителю (можно в видеокомнате).

Последнее изменение: Monday, 19 December 2016, 00:33